Skip to content

rundblick #2

August 1, 2010

Schon nach der ersten Ausgabe des Rundblicks habe ich mich entschieden die zwei Rubriken „Was war?“ und „Was ist & wird?“ wieder fallen zu lassen. Ich habe einfach festgestellt, dass es mir schwerfällt die Themen die mir so über den Weg laufen so strikt einzuordnen. Aus diesem Grund gibts es ab jetzt die aktuellen Themen, die ich erwähnenswert finde in einer losen Auflistung.
Und hier sind sie auch schon für diese Woche:

– Momentan steht das Portal Wikileaks aufgrund ihrer aktuellen Veröffentlichungen mal wieder im Fokus der Medien. Nur leider wird im Zusammenhang mit dem Portal meiner Meinung nach viel zu zögerlich und mit einem falschen Schwerpunkt diskutiert.  Zwar bedienen sich die etablierten Printmedien & Onlineredaktionen mehr und mehr des Materials, dass Wikileaks mittlerweile zur Verfügung gestellt hat für Artikel zu einzelnen Sachthemen während andere eher rätseln und mutmaßen über die beteiligten Personen des Projekts. Aber dennoch fehlt es meiner Meinung nach noch immer an einer breiten Diskussion der Ziele von Wikileaks, ihrem Einfluss auf Medienlandschaft und vor allem dem Umgang mit Informationen im Allgemeinen. Anstatt eine Diskussion anzustoßen verschärfen Politiker nur ihre Rhetorik (auch hier) bezüglich der Stopfung von Informationslecks und die Medien ihrerseits nutzen zwar die Informationen, schaffen es aber nur selten die Chancen, Probleme und Perspektiven eines solchen Projektes zu thematisieren.  Die wenigen positiven Beiträge die ich schon vor einiger Zeit dazu ausmachen konnte, kommen aus der Podcaster-Szene und sind nachzuhören im Chaosradio #149, im Küchenradio #200 und #254 . Allen am Thema interessierten kann ich diese Podcasts nur wärmstens empfehlen, besonders Küchenradio #200!

Meine persönliche Meinung ist, dass man das Projekt auf jeden Fall unterstützen sollte, allerdings einhergehend mit der angesprochenen wichtigen Diskussion. Man sollte auf keinen Fall, wie es gerade geschieht, anfangen die Betreiber der Seite wie Verbrecher zu jagen!!

– ein weiteres Diskussionsthema ist ein erneute aufgekommener Konflikt „Unesco vs. Brücke„. Diesmal spielte sich das ganze im Oberen Mittelrheintal um die Loreley ab und ging im Gegensatz zum Dresdner Fall von 2006/2007 für die Region in Bezug auf den Welterbetitel positiv aus. Auch wenn durch die beiden Fälle bereits viel diskutiert wurde habe ich das Gefühl, dass das Thema immer nur auf den Tisch kommt, wenn es akut ist. Allerdings wird nur selten breit darüber diskutiert wie unser immer noch steigender Mobilitäts- und Wachstumsdrang mit dem immer wichtiger werdenden Schutzbedarf von Umwelt, Klima und Kultur vereinbar sein kann oder darf. Die nächste solche Debatte kommt spätestens mit dem immer noch schwelenden Streit um die Zukunft der Atomwirtschaft auf den Tisch. Aber warum könnnen wir das Thema nicht einfach diskutieren und vor allem ins gesellschaftliche Bewusstsein rücken, da es extrem wichtig ist?!!!

– um diesen ziemlich politischen Rundblick etwas in die Kunst zu ziehen möchte ich das ungarische Künstlerduo „Little Warsaw“ empfehlen, was ich sehr beeindruckend finde und was mit seinen Arbeiten zur Vergangenheitsbewältigung im ehemaligen Ostblock seit einiger Zeit für Aufmerksamkeit sorgt. Derzeit sind sie Installationen des Duos in Münster zu sehen.
– Abschließend möchte ich noch alle,  die das hier lesen animieren sich über die auch in diesem Jahr wieder stattfindende Großdemonstration „Freiheit statt Angst“ am 11. September in Berlin zu informieren. Schließlich gehen demokratische Werte wie Freiheit und informationelle Selbstbestimmung jeden von uns an. Im Besonderem gilt das natürlich für das Internet! Infomaterial für alle gibts hier!!!

Alles in allem war das wohl ein sehr politischer Rundblick, aber egal so ist das eben manchmal . . .

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: