Skip to content

{Vorschau} Herta Müller -Atemschaukel-

Juli 21, 2010

Während ich noch mitten im Buch stecke werde ich schonmal beginnen einige Gedanken dazu festzuhalten.

Wie soll man denn nun herangehen an das Werk einer Nobelpreisträgerin? Ja, klar-mit Respekt natürlich…aber auch unvoreingenommen.
Angefangen zu lesen habe ich in der angenehmen Sommerhitze am Badesee – ein schlechter Zeitpunkt, wie ich momentan vermute.

Thematisch ist das Buch ernst und beschreibt den Lageralltag eines Deutschen, der nach dem zweiten Weltkrieg, ohne je Soldat gewesen zu sein, in ein russisches Arbeitslager kommt. Neben den Schilderungen des „Alltagssituationen“ birgt das Buch bisher kaum Handlung oder gar Spannung in sich. Es erzählt nur. Es beschreibt nur.
Für manch einen scheint so etwas langweilig zu sein, für mich erhält es eine gewisse Spannung bezüglich der Entwicklung.

Momentan grübel ich allerdings noch ein wenig, ob es der richtige Zeitpunkt war während der warmen und doch recht lebenslustigen Sommertage ein solch ernsthaftes Buch anzufangen?!

Mal sehen wie es weitergeht…

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: