Skip to content

künstler am rechner

Oktober 2, 2008

Nach dem Buch über Softwaredesign im  weiteren Sinne, bin ich praktisch in der selben Nische geblieben und habe ein Buch gelesen, in dem die Menschen, die Software und vorallem besonders gute Software erschaffen im Vordergrund stehen. Paul GrahamsHackers & Painters“.

Es handelt sich hierbei um eine Sammlung von Essays, die der Ph.D. in Computer Science schon hauptsächlich im  Internet veröffentlicht hat. Man erfährt als Leser sowohl Dinge über die Denkweise und die Gründe der Denkweise von Hackern, als auch Gedanken  zum Thema Geld verdienen mit Software. (Der Ausdruck „Hacker“ beschreibt in der Computerwelt vorrangig gute Programmierer)

Wie bei einer Sammlung von Texten üblich ist die Themen Vielfalt natürlich groß, aber dadurch, dass es sich um nur einen Autor handelt bleibt die Qualität als Konstante. Das Buch eignet sich meiner Meinung nach wirklich nur für Menschen, denen ein gewisses Grundinteresse an Computern nicht abzusprechen ist.

…ciao…

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: